Startseite


 
 
 
 
 
 
 
 

Lehrerarbeitsmarkt

Wie ist die Job-Lage für Lehrerinnen und Lehrer? Während Absolventinnen und Absolventen des Vorbereitungsdienstes im Süden und Südwesten der Republik zunehmend öfter keine Stelle finden, werden im Osten – einschließlich Berlin – händeringend Lehrkräfte gesucht und selbst Quereinsteiger umworben. Und nicht jeder Job an einer Schule ist auch ein unbefristeter Job.
 

10.12.2013  -  Sparmaßnahmen auf Kosten der Arbeitslosenversicherung unterbinden!

Die GEW kritisiert, dass die Bundesländer Lehrkräfte vor den Ferien entlassen und nach den Ferien wieder einstellen. Wie weit diese skandalöse Praxis verbreitet ist, belegt eine aktuelle Auswertung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach kam es im Jahr 2013 in den Monaten mit Sommerferien zu einem sprunghaften Anstieg der Arbeitslosmeldungen von Lehrkräften.  / mehr...


 

13.05.2013  -  Skandalöse Befristungspraxis: Lehrer als Saisonarbeiter

Als Skandal hat GEW-Vorstandsmitglied Ilse Schaad die Befristungspraxis vieler Bundesländer bezeichnet, die tausende Lehrerinnen und Lehrer über die Sommerferien in die Arbeitslosigkeit entlassen. Die Süddeutsche Zeitung hatte zuvor über ein Papier der Bundesagentur für Arbeit berichtet, dem zufolge sich im letzten Sommer 5.400 Lehrkräfte arbeitslos melden mussten - obwohl sie nach Ferienende weiter beschäftigt wurden. Insgesamt dürfte die Zahl derjenigen, die in den Ferien ohne Anstellung dastehen, indes noch höher sein.  / mehr...


 

29.06.2011  -  GEW: „Lage auf Lehrerarbeitsmarkt bleibt auch in den nächsten Jahren angespannt“

Bildungsgewerkschaft zur Modellrechnung der Kultusministerkonferenz / Wacklige Datenbasis  / mehr...


24.11.2010  -  GEW macht sich für „Sofortprogramm Lehrernachwuchs“ stark

Bildungsgewerkschaft stellt Lehrerarbeitsmarktbericht 2010 vor  / mehr...


25.11.2010  -  GEW: „Länder in der Pflicht, ausreichend Vorsorge für Lehrernachwuchs zu treffen!“

Bildungsgewerkschaft zur Veröffentlichung der Pensionierungszahlen von Lehrkräften des Statistischen Bundesamtes: Initiative für „Sofortprogramm Lehrernachwuchs“  / mehr...


24.11.2009  -  GEW: „Pensionierungswelle Lehrkräfte: die angekündigte Katastrophe“

Bildungsgewerkschaft zu Pensionierungszahlen von Lehrkräften des Statistischen Bundesamtes  / mehr...


18.12.2008  -  GEW zur Lehrereinstellung: „Kultusministerien mauern – Pädagogenmangel soll vertuscht werden“

Transparenz auf Lehrerarbeitsmarkt für Planung notwendig  / mehr...


23.02.2009  -  Schavan vergaloppiert sich

„Der Vorschlag von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist Nonsens, er löst das Problem des Lehrermangels nicht", kommentierte GEW-Vorsitzender Ulrich Thöne heute in Frankfurt a. M. den Vorschlag der Ministerin, Unternehmen sollten ihre Manager freistellen, damit diese in den Schulen unterrichten könnten.  / mehr...


18.07.2009  -  Bildungsbericht der EU-Kommission: Lehrer in Deutschland zu alt

In kaum einem anderen europäischen Land gibt es so viele alte Lehrer wie in der Bundesrepublik. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der EU-Kommission, die am Donnerstag in Brüssel vorgestellt wurden. Die "Schlüsselzahlen zum Bildungswesen in Europa", zeigen: Fast jeder zweite Lehrer in Deutschland ist über 50 und wird in den kommenden 10 bis 15 Jahren in den Ruhestand gehen.  / mehr...


09.03.2009  -  KMK verabschiedet Kriterienkatalog zur Einstellung von Lehrern und erntet Kritik

Mit der „Stralsunder Erklärung“ hat die Kultusministerkonferenz (KMK) am 5. und 6. März 2009 Kriterien für die Einstellung und die Ausbildung von Lehrern in den Ländern verabschiedet. Keinen Lösungsansatz für die hausgemachten Probleme sieht die GEW in dem Papier.  / mehr...


23.11.2007  -  Teilarbeitsmarkt Schule - Arbeitsmarktbericht 2007

Die Prognose der KMK zum Lehrereinstellungsbedarf und die Einstellungspraxis in den 16 Bundesländern weichen immer stärker voneinander ab.  / mehr...


23.11.2006  -  Teilarbeitsmarkt Schule - Arbeitsmarktbericht 2006

Die Unterrichtsversorgung an den Schulen in Deutschland wird sich weiter verschlechtern.  / mehr...


16.11.2005  -  GEW: „Nichts aus PISA gelernt: Länder stellen 4.600 Lehrer weniger ein als prognostiziert“

Teilarbeitsmarkt Schule: Lehrer-Arbeitsmarktbericht für das Jahr 2005  / mehr...


01.11.2004  -  GEW: "Länder stellen viel zu wenig Lehrer ein"

Bericht über den Lehrerarbeitsmarkt für das Schuljahr 2004  / mehr...

/ zum Seitenanfang