Startseite


 
 
 
 
 
 
 
 

Krankenversicherung

Die DBV Krankenversicherung bietet GEW-Mitgliedern echte Vorteile. Freuen Sie sich über Rabatte bis zu drei Prozent auf verschiedene Versicherungen. Die Mitgliederkonditionen gelten dabei selbstverständlich auch für Ehe- oder Lebenspartner und Kinder von GEW-Mitgliedern.

Das Angebot der DBV Krankenversicherung umfasst dabei das gesamte Spektrum der privaten Krankenversicherung. So beispielsweise:

- beihilfekonforme Krankenversicherung
- private Krankenvollversicherung für ArbeitnehmerInnen
- Krankenzusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung und
- Pflegezusatzversicherung zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung

Interesant sind die Lösungen der DBV im Bereich der LehramtsanwärterInnen. Bereits mit Studienbeginn im Lehramt können sich die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen die „Eintrittskarte“ mit und ohne Leistungsanspruch, welche dann mit Aufnahme des Referendariats in einen beihilfekonformen Tarif ohne Gesundheitsprüfung umgewandelt wird, sichern.

Häufig gestellte Fragen

Welche Vorteile habe ich als GEW-Mitglied aus diesem Kollektivvertrag?

Sie erhalten einen Beitragsnachlass für bei der DBV Krankenversicherung neu abgeschlossene Krankenversicherungsverträge. Dies gilt nicht nur für Sie als Mitglied sondern auch für weitere Familienangehörige im selben Haushalt!


zum Seitenanfang

Kann ich auch meine Angehörigen mitversichern und erhalten Sie auch Vorteile?

Ja, wenn auch Sie sich bei der DBV versichern, erhalten mitversicherte Ehegattinnen/Ehegatten, LebenspartnerInnen und Kinder die Beitragsnachlässe.


zum Seitenanfang

Was verdient die GEW an diesem Kollektivvertrag?

Die GEW hat keine Einnahmen, wenn Sie eine Versicherung bei der DBV Krankenversicherung abschließen. Alle Vergünstigungen werden in Form des Rabattes an die Mitglieder weitergegeben.


zum Seitenanfang

Wie hoch ist der Beitragsnachlass?

Der Nachlass beträgt ungefähr drei Prozent.
Da gesetzliche Vorgaben berücksichtigt werden müssen, liegt der Nachlass nicht immer genau bei drei Prozent, sondern in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Beitrags der versicherten Person entweder über oder unter drei Prozent.


zum Seitenanfang

Wer erhält den Beitragsnachlass?

Die Vorteile gelten für


  • die Mitglieder der GEW
  • Beschäftigte der GEW (alle Gliederungen und Gesellschaften)

zum Seitenanfang

Erhalte ich den Beitragsnachlass auch für bereits bestehende Krankenversicherungsverträge bei der DBV

Ja. Der Beitragsnachlass kann im Einzelfall auch für bestehende Verträge eingerichtet werden. Bitte wenden sie sich hierzu schriftlich an die DBV. Damit der Beitragsnachlass eingerichtet werden kann, fügen Sie dem Schreiben bitte eine Kopie Ihres Mitgliedsausweises bei.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es Ausnahmen gibt, in denen kein Beitragsnachlass gewährt werden kann.


zum Seitenanfang

Welche Versicherungstarife bietet die DBV im Bereich der Krankenversicherung?

  • beihilfekonforme Krankenversicherung für LehrerInnen und LehramtsanwärterInnen
  • beihilfekonforme Krankenversicherung für Beamtinnen/Beamte und BeamtenanwärterInnen
  • private Krankenvollversicherung für ArbeitnehmerInnen und Selbstständige
  • Krankenzusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung
  • Pflegezusatzversicherung zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung

zum Seitenanfang

Wann verliere ich den Beitragsnachlass?

Die Vorteile aus dem Kollektivvertrag gelten für GEW-Mitglieder.
Sofern Sie Ihre Mitgliedschaft bei der GEW beenden, verlieren Sie ab diesem Zeitpunkt auch die Vorteile des Kollektivvertrages.


zum Seitenanfang

Warum können meine Angehörigen nicht alleine versichert werden?

Der Kollektivvertrag wurde primär als Vorteil für die GEW-Mitglieder geschlossen. Daher ist es notwendig, dass auch die GEW-Mitglieder versichert sind, um den Beitragsvorteil zu erhalten.


zum Seitenanfang

Gibt es Ausnahmen, in denen kein Beitragsnachlass gewährt werden kann?

Ja, es gibt einige wenige Ausnahmen. Zum Beispiel die Reisekrankenversicherung, Pflegepflichtversicherung .


zum Seitenanfang

Muss ich mit meinen Krankenversicherungsverträgen zur DBV wechseln?

Nein, dass müssen sie selbstverständlich nicht.


zum Seitenanfang

Erhalte ich auch Nachlässe für andere Versicherungen bei der DBV?

Nein, z.Zt. besteht nur eine Vereinbarung in der Krankenversicherung.


zum Seitenanfang

Wie erhalte ich die Vorteile wenn ich einen Krankenversicherungsvertrag bei der DBV abschließen möchte?

Bitte wenden Sie sich an einen Vermittler der DBV oder AXA oder einen Makler. Weisen Sie bei Anfragen und/oder der Antragstellung darauf hin, dass Sie Mitglied der GEW sind und die Vorteilskonditionen des Kollektivvertrages mit der GEW in Anspruch nehmen möchten. Wichtig ist, dass dies bei Antragstellung auch auf dem Antrag vermerkt wird.


zum Seitenanfang

Ist grundsätzlich ein Wechsel von einem anderen privaten Krankenversicherer zur DBV zu empfehlen?

Ob es in Ihrem persönlichen Fall empfehlenswert ist, den bestehenden privaten Krankenversicherungsschutz bei einer Gesellschaft zu kündigen und zu einem anderen Versicherer zu wechseln, sollte immer im Einzelfall geprüft werden. Ein Wechsel ist nicht immer empfehlenswert.
Generell kann gesagt werden, dass je länger Sie bei einem Krankenversicherer versichert waren, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Wechsel für Sie lohnt. Als Faustformel kann sich ein Wechsel innerhalb der ersten 5 Versicherungsjahre rentieren.


zum Seitenanfang

Bleiben die Leistungen in den Tarifen der DBV gleich?

Ja. Die bei Vertragsschluss vereinbarten Leistungen sind vertraglich garantiert und können vom Versicherer im Nachhinein nicht mehr geändert werden.


zum Seitenanfang

Kann ich mich als Beamtin/Beamter privat krankenversichern?

Als Beamtin/Beamter mit Anspruch auf Beihilfe erhalten Sie und ihre berücksichtigungsfähigen Angehörigen von Ihrem Dienstherrn einen Teil der anfallenden Krankheitskosten erstattet. In jedem Fall verbleibt ein Eigenanteil zu Ihren Lasten. Für den von der Beihilfe nicht getragenen Kostenanteil sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Die DBV bietet hierzu einen optimalen, auf den persönlichen Bedarf abgestimmten Versicherungsschutz.


zum Seitenanfang

Kann ich mich als Angestellte/r privat krankenversichern?

Ja, wenn Ihr Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt und Sie dadurch versicherungsfrei werden/sind. Sie haben also die Wahl zwischen einer freiwilligen Mitgliedschaft in der GKV oder einer privaten Krankheitskostenvollversicherung.


zum Seitenanfang

Kann ich von einem anderen Versicherer zur DBV wechseln?

WICHTIG:
Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Überlegungen auch die Frage „Ist ein Wechsel des Versicherers immer zu empfehlen“ und die Antwort hierzu.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit des Versichererwechsels. Hierbei sind jedoch die Kündigungsfristen sowie mögliche Mindestvertragsdauern beim Vorversicherer zu berücksichtigen.


/ zum Seitenanfang