Startseite


 
 
 
 
 
 
 
 

E&W-Artikelarchiv

Eine Auswahl der Artikel, die in der Bundeszeitung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft veröffentlicht wurden.
 

05.03.2015  -  Übergänge sichern!

Menschen erfahren zahlreiche Übergänge im Laufe ihres Lebens. Als prägend erlebt wird oftmals der erste Besuch eines Kindergartens und der nachfolgende Wechsel in die Schule. Der erfolgreiche Einstieg in diese neue, aufregende Welt schafft positive Voraussetzungen für die spätere Lebensphase. In ihrem Schwerpunkt rückt die E&W 3/2015 das Übergangsmanagement an den Schnittstellen der verschiedenen Bildungseinrichtungen in den Fokus.  / mehr...


 

06.02.2015  -  Tarifrunde 2015: Öffentlicher Dienst Länder

Die aktuelle Tarifrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder steht bevor. Im Schwerpunkt der Februar-E&W hinterfragen die Autorinnen und Autoren den derzeitigen politischen Sparkurs auf Kosten der staatlich Bediensteten. Ergebnis der Analyse: Keine Bibliotheken, sondern Steuerschlupflöcher müssen geschlossen werden. Außerdem sollte der Exportweltmeister Deutschland mit Investitionen in Bildungs- und Sozialsysteme die Binnenkonjunktur ankurbeln.  / mehr...


 

06.01.2015  -  Bildungslos: Junge Flüchtlinge in Deutschland

In den Industrieländern sind bis zu 50 Prozent aller Asylbewerberinnen und -bewerber Kinder und Jugendliche - entweder in Begleitung ihrer Eltern oder allein. Der UN-Kinderrechtskonvention gemäß sollten sie alle ein Grundrecht auf Schule und Ausbildung haben. Die Realität sieht jedoch anders aus, wie die Autorinnen und Autoren im Schwerpunkt der ersten E&W des Jahres 2015 zeigen.  / mehr...


 

05.12.2014  -  Baustelle Sekundarstufe

Das Gymnasium ist in der Sinnkrise. Die Umstellung vieler Bundesländer vom dreigliedrigen auf ein zweigliedriges Schulsystem setzt auch diese altehrwürdige Erziehungsanstalt unter Zugzwang. Grundlegende Reformen sind schon lange überfällig. Doch bei vielen Eltern sind Gymnasien nach wie vor beliebt und auch das Beharren der Länder auf ihrer Eigenständigkeit erschwert die Reformbemühungen. Mit der „Baustelle Sekundarstufe“ setzen sich die Autorinnen und Autoren in der E&W 12/2014 auseinander.  / mehr...


 

07.11.2014  -  ErzieherInnen verdienen mehr - für ein besseres EGO

Qualität hat ihren Preis. Das gilt auch für die Kolleginnen und Kollegen, die in Kindertagesstätten arbeiten. Die GEW startet eine Tarifkampagne für bessere Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung im Sozial- und Erziehungsdienst. Im Schwerpunkt der aktuellen E&W benennt sie die notwendigen Reformen.  / mehr...


 

07.10.2014  -  Wilder Westen Weiterbildung

Die katastrophalen Arbeitsbedingungen für Honorarkräfte in der Weiterbildung stehen im Fokus dieser E&W-Ausgabe. Hauptursachen: Unterfinanzierung und Vergabepraxis. Dass Deutschland seinen gesellschaftlichen Reichtum nicht für bessere Bildung nütze und weit hinter seinen Möglichkeiten zurück bleibe, kritisiert auch GEW-Vorsitzende Marlis Tepe in ihrem Beitrag „Alles Einbildung?!“. Der Bund glänze zwar mit Rekordausgaben für Bildung, Wissenschaft und Forschung, doch den Ländern fehlen Milliarden.  / mehr...


 

Alle Jahrgänge
 
 / mehr...


/ zum Seitenanfang